Moritz von Butler

36 Jahre

Programmdirektor für Digitalisierung im Finanzdienstleistungsbereich

Mein Name ist Moritz von Butler, ich bin 36 Jahre alt und lebe zusammen mit meiner Frau Iwona und unseren Kindern Leopold (4,5 Jahre), Olivia (1,5 Jahre) und Viktoria (4 Wochen) seit einigen Monaten wieder im schönen Heldritt. 

Ich wurde in Coburg geboren, bin in Heldritt aufgewachsen und habe die Schule in Bad Rodach und Coburg besucht. 1998 bin ich auf Grund des Berufes meines Vaters aus der heimatlichen Region weggezogen und habe in Oldenburg Abitur gemacht. Mein anschließendes Studium in „European Studies“ mit Schwerpunkt Internationales Management führte mich auch nach Breslau in Polen. Dort habe ich bereits während des Studiums gearbeitet und verfüge inzwischen über 15 Jahre Arbeitserfahrung bei international führenden Unternehmen in den Bereichen Industrie, Finanzdienstleistung und der Unternehmensberatung.

Einen Großteil dieser Zeit habe ich in Zürich gearbeitet, wo ich momentan für eines der größten global tätigen Finanzdienstleistungsunternehmen als Direktor eine international agierende Abteilung leite. Der Schwerpunkt meiner Arbeit liegt hier bei den Themen Digitalisierung und Veränderungsmanagement. Zusätzlich habe ich ein Mandat bei der Europäischen Kommission als Experte für Forschung und Innovation.

Meiner Heimatregion Heldritt bin ich immer sehr verbunden geblieben, so dass meine Frau und ich uns letztes Jahr entschlossen haben, mit unseren drei Kindern, nach Heldritt zu ziehen.

An Bad Rodach und seinen Gemeinden schätze ich besonders unsere so schöne fränkisch-thüringische Landschaft und das enge und vertraute Miteinander in unserer ländlich geprägten Region. Gleichzeitig aber nutzt Bad Rodach sein Potenzial als Industriestandort und Kurort meines Erachtens nach keineswegs aus.

Deshalb möchte ich mich aktiv einbringen und einen Beitrag dazu leisten, dass Bad Rodach und seine Gemeinden besser auf die sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts vorbereitet ist und somit auch in Zukunft attraktiv, lebenswert und wettbewerbsfähig bleiben. Hier liegen mir besonders eine bessere Grundversorgung, die Anbindung aller Stadtteile an den öffentlichen Personennahverkehr, eine Umgehungsstraße und Tempo-Limit zur Minderung des Schwerlastverkehrs, sowie ein stärkerer Fokus auf nachhaltiges wirtschaftliches Wachstum im Einklang mit der Natur am Herzen.

Meine Familie lebt seit vielen Generationen in Heldritt und gestaltet das öffentliche Leben, besonders im Ehrenamt als Stadträte, Kirchenvorstände und in der Waldkorporation, seit jeher mit. Auch ich möchte mich aktiv einbringen und einen Beitrag dazu leisten, dass wir unsere Zukunft positiv gestalten. Ich danke Ihnen für Ihre Unterstützung und freue mich, Sie bald persönlich kennen zu lernen.

Ihr

Moritz von Butler