Christoph Herold

47 Jahre

Sparkassenbetriebswirt

Mein Name ist Christoph Herold, ich bin 47 Jahre alt, verheiratet und habe eine Tochter im Alter von 13 Jahren. Ich bin in Coburg geboren, lebe seit meiner Kindheit in Bad Rodach und habe die Schule in Bad Rodach und Coburg besucht.

Nach meinem Abitur 1992 am Gymnasium Ernestinum in Coburg habe ich eine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der „Vereinigte Coburger Sparkassen“ begonnen. 1994, nach dem erfolgreichen Abschluss meiner Lehre, durfte ich meinen einjährigen Bundeswehrdienst in Erfurt ableisten. Danach habe ich mich bei der Sparkasse vom Sparkassenfachwirt zum Sparkassenbetriebswirt weiter qualifiziert. Mittlerweile kann ich auf 27 Berufsjahre zurückblicken. Als Kommunalkundenberater und Finanzexperte kümmere ich mich um Lösungen finanzieller Bedürfnisse von Gemeinden und Städten. Dadurch bringe ich eine fundierte Expertise in der Finanz- und Haushaltsplanung, sowie in der Beschaffung von Fördergeldern und Infrastrukturinvestitionen mit.

Mir liegen der Kontakt mit Menschen und das Engagement im Ehrenamt besonders am Herzen. Über 27 Jahre war ich als Feuerwehrmann aktiv, als Gruppenführer sowohl in der Ausbildung als auch im Einsatzdienst. 18 Jahre habe ich mich auch in der Vorstandstätigkeit im Feuerwehrverein eingebracht, davon 12 Jahre als 1. Vorsitzender. Seit der Gründung des Fördervereins unserer Grund- und Mittelschule im Jahr 2014 habe ich dort die Aufgabe des Kassiers übernommen.

 

Seit 2014 gehe ich einer meiner weiteren Leidenschaften, der Kommunalpolitik, nach und darf die Bad Rodacher Bürgerinnen und Bürger im Stadtrat vertreten. Außerdem bin ich Sprecher unserer CSU-Fraktion und somit Ansprechpartner für die Verwaltung und für unsere Bürger. Als Vorsitzender des Rechnungsprüfungsausschusses habe ich detaillierte Einblicke in die Vorgänge unserer Stadtverwaltung und kann dieser, mit dem einen oder anderen Ratschlag aus meiner beruflichen Erfahrung, zur Seite stehen.

Demokratie ist ein hohes Gut. In der Kommunalpolitik wird sie besonders gelebt, da Entscheidungen immer aufgrund von Mehrheiten zustande kommen. Unser Stadtratsgremium wird in der bevorstehenden Wahlperiode hinsichtlich der Parteienlandschaft vielfältiger werden. Um zukünftig sinnhafte Entscheidungen treffen zu können, die einer Mehrzahl von Bürgern einen Nutzen bringen, benötigt es ein hohes Maß an Team- und Überzeugungsfähigkeit. Meine Fachkenntnisse, Erfahrungen und Kompetenzen möchte ich hierzu als Bad Rodacher Bürgermeister zu Ihrem Wohle miteinbringen.

Deshalb bitte ich Sie um Ihre Stimme für die Bürgermeisterwahl und um drei Stimmen für die Stadtratswahl.

Vielen Dank.

Ihr

Christoph Herold